Aus LaTeX-Files txt-Dateien machen – kurz und schmerzlos mit detex

Camilla/ Februar 28, 2014/ Tools

Zur Zeit schreibe ich viele Briefe mit LaTeX, deren Inhalt ich auch in einer Mail versende. Und bisher stand ich dabei vor einem nervigen Phänomen: Der Text des pdf, den pdflatex generiert, verwandelt sich beim Copypasten in Zeichensalat. Beim Kopieren aus dem LaTeX-Quelltext klaubte ich jedesmal Kommentare, manuell eingefügte Silbentrennungen und den einen oder anderen LaTeX-Befehl von Hand raus. Nervig!

Da mußte es doch eine bequemere Lösung geben. Und bevor ich selbst ein Skript ausknobele, dachte ich mir, schaue ich doch einmal, ob es nicht schon eine Lösung gibt…

Gibt es. Und zwar in Form einer Utility, die Bestandteil der LaTeX-Distribution TexLive ist: detex. Auf Debian-basierten Linux-Distributionen ist sie im Paket texlive-extra-utils enthalten.

Die Bedienung ist einfach: detex $DATEI. Der Output erscheint in der Shell; bequemerweise kann ich das auch in eine Textdatei umleiten: detex $DATEI > $OUTFILE. Wenn doch nur alles so einfach wäre 🙂

Share this Post